Monatsarchiv: ‘April, 2013’

  • Stoker Hauptplakat

    Stoker – Die Unschuld endet (OV-Sneak vom 01.04.2013 im Cinestar)

    Park Chan-wook (bzw. Chan-wook Park, je nachdem, ob man der koreanischen oder deutschen Anordnung des Familiennamens „Park“ folgen möchte) hat mit Werken wie dem fiesen, kleinen Racheepos „Oldboy“ oder dem poetisch-abgedrehten Drama „I‘m a Cyborg, But That’s Okay“ eindrucksvoll bewiesen, dass er zu den talentiertesten Filmschaffenden Koreas zählt. Nun hat Hollywood gerufen. Einen Vampirfilm wollten sie haben. Was er ihnen gab, war „Stoker“. Vampire gibt es darin lustigerweise nicht, dafür aber so viel mehr von allem anderen. Was genau, das zählt unsere Review auf.

    weiterlesen

  • Scary Movie 5 Hauptplakat A4 1400

    Scary Movie 5

    Nach den ersten vier Teilen von „Scary Movie“ kommt nun ein fünfter Teil der Parodiereihe in die Kinos, der von Horrorfilmen wie „Mama“ und „Paranormal Activity“ bis hin zu „Black Swan“ wieder alles was die Kinolandschaft in letzter Zeit zu bieten hatte auf die Schippe nimmt. Ob sich der Film lohnt und wie sich Charlie Sheen in seiner Bettszene mit Lindsay Lohan schlägt, lest ihr in unserer Filmkritik.

    weiterlesen

  • Mama Hauptplakat

    Mama

    Mit seinem Kinodebut “Mama” verfolgt Andrés Muschietti einen spannenden Ansatz. Zwei Kinder wachsen in einer Hütte auf und sehen einen Geist als Mutterfigur. Als ihr Onkel sie findet und adoptiert, will dieser die beiden nicht mehr einfach gehen lassen.
    Kann der Film halten was er verspricht, oder sollte man sich lieber auf den Kurzfilm beschränken? Die Antwort gibt es hier.

    weiterlesen

  • Side Effects Hauptplakat

    Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen (Sneak vom 08.04.2013 im Cinestar)

    „Side Effects“ soll ja der vorerst letzte Kinofilm von Steven Soderbergh sein. Was zumindest den Verfasser dieser Zeilen ob der letzten Machwerke des Schöpfers der „Ocean’s“-Reihe sehr beruhigt. Ob nun aber diese zumindest vorläufige Abschiedsvorstellung dem früher mal wenigstens nicht komplett uncoolen Regisseur und immerhin immer noch omnipotenten Produzenten gut zu Gesicht stehen wird, das erfährt der geneigte Leser in unserer Filmkritik.

    weiterlesen

  • Oblivion Teaserplakat

    Oblivion

    Aliens greifen die Erde an und die Schlacht wird mit Atomwaffen ausgefochten. Nun ist die Erde unbewohnbar. Die Menschheit hat den Krieg zwar gewonnen, muss sich aber auf den Titanmond des Saturn zurückziehen. Nur wenige Menschen sind auf dem ehemals grünen Planeten geblieben.
    “Oblivion” ist Joseph Kosinskis zweiter Kinofilm. Kann er nach “Tron: Legacy” wieder überzeugen?

    weiterlesen

Seite 1 von 3123»