Monatsarchiv: ‘Oktober, 2013’

  • Hauptplakat Inside Wikileaks

    Inside Wikileaks – die fünfte Gewalt

    Ausgerechnet Regisseur Bill Condon, der bisher eher mit Kuschel-Entertainment a la „Twilight“, „Dreamgirls“ und „Chicago“ fette Kohle gemacht hat, ist mit der Verfilmung der Wikileaks-Story beauftragt worden. Da kommt doch die Frage auf, was so einer mit so einem doch recht brisantem Stoff anfangen soll? Vielleicht lässt sich auch dort die Wurzel allen Übels finden, die sich tief in die Wikileaks-Verfilmung gefressen hat…

    weiterlesen

  • Drecksau Hauptplakat

    Drecksau (OV-Sneak vom 07.10.2013 im Cinestar)

    Irvine Welsh schrieb neben der Romanvorlage zu Danny Boyles zum Kult erhobenen „Trainspotting“ natürlich noch weitere Romane ähnlichen Stils. Zum Beispiel „Drecksau“, in dem ein verrohter, animalischer Ich-Erzähler seine Position als Polizist zu schlimmsten Untaten missbraucht. Ihm zur Seite steht ein Bandwurm, der in dessen Eingeweiden ein eigenes Bewusstsein entwickelt und sich langsam zur Stimme des Gewissens mausert. Nun erhalten wir eine Verfilmung dieses Werkes, mit wenig Bandwurmszenen, aber dafür ein paar anderen interessanten Ideen. Welche das sind und welche nicht, das verrät unsere Filmkritik.

    weiterlesen

  • HangoverTrilogie BR Small

    The Hangover Trilogie Blu-Ray zu gewinnen

    Probieren wir mal was Neues. :)
    Wie findest du ein Gewinnspiel, bei dem du z.B. eine Blu-ray von der Hangover Trilogie gewinnen kannst?

    Klingt interessant? Na dann nichts wie los! Wir drücken die Daumen.

    weiterlesen

  • Alles Eine Frage Der Zeit Hauptplakat

    Alles eine Frage der Zeit (Sneak vom 14.10.2013 im Cinestar)

    Wir verdanken ihm „Tatsächlich… Liebe“ und „Radio Rock Revolution“, was alleine schon mehr als genug für ihn spricht. Und wenn wir jetzt noch seine Drehbücher für „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ und „Notting Hill“ ins Spiel bringen, dann sollte klar werden, dass Richard Curtis‘ neuester Film die eine RomKom sein dürfte, die man sich in diesem Jahr genehmigen sollte. Warum genau, erörtert die folgende Lobhudelei.

    weiterlesen

  • Insidious 2 Hauptplakat

    Insidious: Chapter 2 (Sneak vom 30.09.2013 im Cinestar sowie vom 04.10.2013 im Cineplex)

    Vor etwa drei Jahren präsentierte „Saw“-Schöpfer James Wan mit „Insidious“ einen Horrorfilm mit einer tatsächlich ziemlich kreativen Grundidee und einer gelungenen Bildsprache. Und da das Ende des Films ziemlich offen war und das Projekt sich auch finanziell als erfolgreich erwies, war eine Fortsetzung nur eine Frage der Zeit. Unglücklicherweise gibt es in dieser Fortsetzung einige Aspekte, die förmlich darum wetteifern, den Film ins Durchschnittliche zu ziehen. Welche das sind und wer gewinnt, das zeigt unsere Kritik.

    weiterlesen

Seite 1 von 212»