Monatsarchiv: ‘Februar, 2018’

  • Das deutsche Plakat zu 'Die Verlegerin' (2017) (Copyright: Twentieth Century Fox, 2017)

    Die Verlegerin

    Es ist eine Zeit, in der Zeitungen um Bedeutung kämpfen. Selbst vor Spionage schrecken sie nicht zurück. Staatsmänner unterhalten enge Kontakte zu ihnen. Es ist eine Zeit, in der die Frau um ihre Rechte kämpft. Es ist eine Zeit, in der politische Mächte um die Meinungshoheit kämpfen.

    Steven Spielbergs Film über die Veröffentlichung von geheimen Akten aus dem Pentagon und der folgenden Schlacht um die Pressefreiheit ist aktuell wie in den 1970er Jahren, in denen er spielt. Ob er auch spannend ist, finden wir hier heraus.

    weiterlesen

  • Blame Cover

    BLAME!

    Wir könnten diskutieren, inwiefern „BLAME!“ dem Cyberpunk zugehörig ist, inwiefern es eine Postapokalypse darstellt, oder inwiefern wir hier trans- oder gar posthumanistische Ideen verwirklicht bekommen, aber all das würde nur unnötig davon ablenken, wie absolut wahnwitzig-genial-visionär die darin dargestellte Welt ist! Also komm mit, lieber Leser, und lass dir erzählen: Es war einmal, Jahrtausende nach dem Fall der Menschheit…

    weiterlesen

  • Das deutsche Plakat zu 'The Shape of Water' (2017) (Copyright: Twentieth Century Fox, 2017)

    Shape of Water – Das Flüstern des Wassers

    Elisa lebt allein über einem Kino. Mit Zelda ist sie als Reinigungskraft in einer Forschungsanlage angestellt. Dort lernt sie einen Gefangenen kennen und lieben. Sie befreit ihn und die Jagd ist eröffnet.

    Guillermo del Toro ist ein für seinen düsteren fantasystil bekannt. Er kann es aber auch krachen lassen, was er in “Pacific Rim” (2013) bewies. Diesmal versucht er eine Romanze. Ob ihm die Beziehung gelingt, klären wir hier.

    weiterlesen

  • Das deutsche Plakat zu 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri' (2017) (Copyright: Fox Searchlight Pictures, 2017)

    Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

    Mildreds Tochter wurde vergewaltigt und ermordet. Selbst nach einem Jahr wurde kein Täter gefasst. Um vor allem die Polizei an ihre Aufgabe zu erinnern, mietet Mildred drei Werbetafeln an der Hauptstraße des Ortes. Diese rufen das Geschehene zurück in das kollektive Gedächtniss. Doch die Reaktion geht in eine andere Richtung.

    Martin McDonaghs dritte große Regie ist ein Rachedrama. Filme dieser Art stehen und fallen mit ihren Darstellern und einer Story, mit welcher die Zuschauer mitfühlen. Ob ihm der Stunt gelungen ist, finden wir hier heraus.

    weiterlesen