Die Karte Meiner Traeume Hauptplakat

Die Karte meiner Träume

Plakat

Originaltitel: L’Extravagant voyage du jeune et prodigieux T.S. Spivet

Laufzeit: 105 Minuten

FSK: ab 0 Jahren

Besetzung: Kyle Catlett, Helena Bonham Carter, Callum Keith Rennie, Judy Davis, Niamh Wilson

Regie: Jean-Pierre Jeunet

Ab dem 28. November 2014 auf zu kaufen DVD und BD. Verleihstart ist der 26.November 2014.

 

T.S. Spivet ist hochbegabt, ein talentierter Zeichner und begeistert sich leidenschaftlich für die Wissenschaft. Mit seiner Schwester und Eltern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, lebt er auf einer abgelegenen Ranch im ländlichen Montana. Als er vom berühmten Smithsonian Museum unerwartet nach Washington D.C. eingeladen wird, um den prestigeträchtigen Baird-Preis entgegenzunehmen, macht er sich nachts heimlich auf den Weg in die weit entfernte Hauptstadt. Seiner Familie hinterlässt er nur eine simple Notiz. An Bord eines Güterzugs fährt er als blinder Passagier quer durch die USA und erlebt dabei so manches Abenteuer. In Washington ahnt allerdings niemand, dass der Preisträger erst 10 Jahre alt ist.

Szenenbild 1

Das Buch “Die Karte meiner Träume” ist das erste und bisher einzige Buch des amerikanischen Autors Reif Larsen. Als es 2009 erschien, fand es durch seine liebevolle Aufmachung schnell Fans und wurde bis heute in 30 Sprachen übersetzt. Natürlich lockt der Erfolg auch die Filmschaffenden an und so kam es, dass Jean-Pierre Jeunet das Buch umsetzen durfte. Der Regisseur zeigte bereits in “Die fabelhafte Welt der Amelie” (2001), dass er sein Publikum verzaubern kann. Auch in “Die Karte meiner Träume” greift er auf einen verträumten Stil zurück. Das Bild strotzt vor Farbe und im Hintergrund gibt es auch nach dem dritten Anschauen noch neue Details zu finden. T.S. Spivets Zeichnungen und Skizzen werden in das Bild eingearbeitet und visualisieren die Beschreibungen des Jungen. So wurde die Detailverliebte Aufmachung des Buches perfekt auf die Leinwand gebracht.

Szenenbild 2

Mit Kyle Catlett und Niamh Wilson hat Jeunet ausgezeichnete junge Darsteller gefunden. Wilson, welche T.S. Spivets Schwester Gracie spielt, nutzt ihr begrenzte Zeit im Bild sehr gut. Kyle Catlett muss einen Großteil des Films allein stemmen und auch er meistert die Aufgabe mit Bravour. Man darf sich schon auf Gil Kenans Poltergeist (2015) freuen. Darin spielt er Griffin Bowen.
Die ungleichen Eltern der Beiden, spielen Callum Keith Rennie und Helena Bonham Carter. Beiden gelingt es ohne Probleme die Gegensätzlichkeit des Ehepaars darzustellen.

Die letzte viertel Stunde des Films wird etwas zu Melodramatisch und zieht die Hochstimmung, in die sich der Zuschauer befindet, etwas herunter.

Szenenbild 3

Auf der DVD und BD sind neben dem Film ein ausführliches Making Of, ein paar zusätzliche Szenen und der Trailer zu finden. Der Ton liegt auf der DVD in DD5.1 und auf der BD in DTS-HD5.1 vor. Beide enthalten die deutsche und englische Tonspur sowie deutsche UT.

 

Fazit:
Jean-Pierre Jeunets “Die Karte meiner Träume” schrammt scharf an einem Meisterwerk vorbei. Bei den kommenden Preisverleihungen, wird man ihn mindestens auf den Nominiertenlisten finden. Perfekt zum Träumen für die kommenden Wintermonate.

PS.: Lust bekommen? Über die unteren Links könnt ihr den Film direkt bei Amazon erstehen und unterstützt den Blog. Vielen Dank.

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 6.0/10 (1 vote cast)

Die Karte meiner Träume, 6.0 out of 10 based on 1 rating

Über den Author:

JensLiebt Filme und sammelt Trailer. Wenn er keine Filme schaut, schreibt er Kritiken oder treibt den technischen Fortschritt voran.Zeige alle Artikel von Jens →