Das deutsche Cover zu 'Freaks of Nature'. (Copyright: Columbia Pictures Industries, Inc., 2015)

Freaks of Nature

Plakat

Originaltitel: Freaks of Nature

Laufzeit: 92 Minuten

FSK: 16

Besetzung: Nicholas Braun, Mackenzie Davis, Josh Fadem

Regie: Robbie Pickering

Verleih Deutschland: Columbia Pictures

Ab dem 24. März 2016 auf DVD und BD.

Dillford ist ein hübsches Örtchen im Herzen Amerikas. Menschen, Zombies und Vampire leben ein friedliches Miteinander. Doch eines Tages tauchen Aliens auf und wollen die Bevölkerung als lebende Kraftwerke nutzen. Es gibt nur eine Lösung: Menschen, Vampire und Zombies greifen zu den Waffen – und beginnen sich gegenseitig zu bekämpfen. Bis auf drei Teenager, die nun allein versuchen den Außerirdischen zu begegnen.

Nach seinem Familiendrama “Natural Selection” (2011) vollführt Robbie Pickering eine 180°-Drehung auf dem Regiestuhl. Es ist schwer, sich aus der Masse an Horrorfilmen abzuheben. Wobei es in den letzten Jahren wirkt, als ob sowieso hinter allem Zombies stecken. Mit der Idee einfach die drei großen Fraktionen in einen Topf zu werfen, haben Pickering und Autor Oren Uziel, der auch “Mortal Kombat” und “Men in Black 4″ schreiben wird, ein ausgezeichnetes Alleinstellungsmerkmal gefunden. Sehr schön spielen sie mit den Klischees und Anspielungen auf Filme und Bücher. Da lassen sie menschliche Highschool Mädchen, sich in einen Vampir verlieben. Nur um der erwarteten  Romanze einen tritt in den Arsch zu geben. Auch Zombies sind nicht so dumm, wie sie scheinen. Garniert wird der Spaß mit literweise Kunstblut. Von der Story sollte aber nicht zu viel erwartet werden. Ihre Aufgabe ist eine Grundlage für den Spaß zu bereiten. Das gelingt ihr ohne Frage.

Szenenbild 1

Die Hauptrollen sind mit Nicholas Braun als Mensch Dag, Mackenzie Davis als Vampir Petra und Josh Fadem als Zombie besetzt. Die drei bilden eine schöne Kombo und handeln oft, aber nicht immer, wie von Ihrer Fraktion zu erwarten. Es darf natürlich auch keine ordentliche Portion Highschool Drama fehlen. Für diese Rolle taucht Vanessa Hudgens (“High School Musical”, 2006) aus der Versenkung auf.

Auf der DVD und BD befinden sich je eine deutsche, englische und französische Tonspur. Zusätzlich findet sich auf der BD noch eine spanische und italienische Spur. Auf der BD klingt der deutsche und englische Sound in DTS-HD MA 5.1 aus den Boxen. Die Extras sind auf beiden Scheiben gleich. Es gibt ein paar schöne Outtakes, welche die im Abspann gezeigten etwas erweitern. Weiter gibt es einen alternativen Anfang und ein paar entfallene Szenen. Nichts Besonderes, aber besser als nichts.

Fazit:

“Freaks of Nature” ist eine erfrischende Horrorkomödie aus dem blutigen Einheitsbrei. Robbie Pickering gelingt mit seinen guten Hauptdarstellern ein lustiges Spiel mit bekannten Klischees. Die Sonderausstattung der DVD und BD ist OK.

7/10

Links: http://www.sonypictures.com/movies/freaksofnature/

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Über den Author:

JensLiebt Filme und sammelt Trailer. Wenn er keine Filme schaut, schreibt er Kritiken oder treibt den technischen Fortschritt voran.Zeige alle Artikel von Jens →

Hinterlasse einen Kommentar