Das deutsche Cover zu 'Independence Day'. (Copyright: 20th Century Fox Germany, 2015)

Independence Day

Plakat

Originaltitel: Independence Day

Laufzeit:  154 Minuten

FSK: 12

Besetzung: Will Smith, Bill Pullman, Jeff Goldblum

Regie: Roland Emmerich

Verleih Deutschland: 20th Century Fox Home Entertainment Germany

Ab dem 06. Juni 2016 auf BD4K und Digital HD, ab dem 23. Juni auf BD und DVD.

 

In den Tagen vor dem 4. Juli ist die amerikanische Bevölkerung mit den Vorbereitungen zur Feier des Unabhängigkeitstages beschäftigt. Captain Steven Hiller hat frei und liegt im Bett herum, während David Levinson gelangweilt sich in der Redaktion. Doch dann entdeckt er mysteriöse Signale, die einer unbekannten Quelle entspringen. Kurz darauf entstehen riesige Wolkenformationen über den größten Städten der Erde. Das Signal ist ein Countdown. Was passiert, wenn er Null erreicht?

Roland Emmerich’s “Independence Day” startete in den USA am 03. Juli 1996. Also vor knapp 20 Jahren. Beim zweiten Teil, der diese Woche in den USA anläuft, klappt es nicht mit dem passenden Datum. Erfolgreich war der Film von 1996 ohne Zweifel. Das geschätzte Produktionsbudget von 75 Mio. US$ wurde allein in den USA mehr als eingespielt. Dafür war der dick aufgetragene Patriotismus sicher nicht ganz unschuldig. Aber auch Nicht-Amerikaner hatten Spaß mit dem Film.

Szenenbild 1

Die Effekte läuteten eine neue Ära der Tricktechnik ein und wurden mit Oscars für Best Effects und Visual Effects prämiert. Auch im Bereich Merchandising wurde alles andere als gespart. Ob der Hype um einen Film gerechtfertigt war, lässt sich immer erst nach einigen Jahren beurteilen. Viele Filme entpuppen sich maximal als kleines Strohfeuer, statt eines Waldbrandes. Trotz versenkter Millionen. “Independence Day” wird heute noch als ausgezeichneter SciFi Blockbuster betrachtet. Eine Fortsetzung war lang erwartet und gefürchtet, scheint mit dem 20-Jahre-später Szenario aber einen guten Anknüpfungspunkt gefunden zu haben.

Der Cast ist durchgehen hochkarätig. Will Smith als Captain Steven Hiller hat mit der Fat Lady (Siegeszigarre) seinen Charakter berühmt gemacht. Bill Pullman hält als President Thomas J. Whitmore eine der legendärsten Reden der Filmgeschichte. Jeff Goldblum (als David Levinson) und Judd Hirsch (als Julius Levinson) geben ein tolles Vater-Sohn-Duo ab. Randy Quaid entwickelt sich als Russell Casse von einem Alkoholiker zum gefeierten Kriegshelden. Nur wenigen Filmen gelingt es, einen solch dauerpräsenten Cast auf die Leinwand zu bringen. Viel zu oft sind die Charaktere und Schauspieler vergessen, sobald der Zuschauer den Saal verlassen hat.

Szenenbild 2

Passend zum 20-jährigen Jubiläum und Start des zweiten Teils, bringt 20th Century Fox die Extended Edition erstmals auf Blu-Ray für das Heimkino. Extended bedeutet 8 Minuten und 25 Sekunden mehr Spielzeit. Es wurden lediglich mehrere Handlungsszenen hinzugefügt. Sie schwanken zwischen unnötig und interessant. Die Limited Edition bringt neben der Blu-Ray ein Modell der kleinen Alien Attackers mit. Der Inhalt des Datenträgers ist mit der normalen 2Disc Ausgabe identisch. Erhältlich ist die EE auf DVD, BD, BD4K und Digital HD. Die DVD enthält nur einen Audiokommentar von Roland Emmerich und Dean Devlin und ein Preview zu “The Day after Tommorrow” (2004). Die BD erscheint auf zwei Scheiben und enthält neben zwei Audiokommentaren u.a. ein alternatives Ende, Making-Ofs und Trailer. Die Extras der BD sind auch in der 4K Edition enthalten.

Fazit:

“Independence Day” ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten SciFi Streifen. Der Cast ist ausgezeichnet, die Action hervorragend und die Story trashig.

Die Heimkinoveröffentlichung ist auf BD ausgezeichnet. Die zusätzlichen Szenen braucht es nicht unbedingt. Es ist aber lobenswert, das der Verleiher dem Zuschauer die beste Version des Films verkauft und nicht mit unnötigen Editionen verwirrt.

Film: 9/10

Links: http://www.foxmovies.com/movies/independence-day

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Über den Author:

JensLiebt Filme und sammelt Trailer. Wenn er keine Filme schaut, schreibt er Kritiken oder treibt den technischen Fortschritt voran.Zeige alle Artikel von Jens →

  1. MaikMaik13.07.2016

    Einer der wenigen Filme, die nach so langer Zeit noch mit nem zweiten Teil kommen. Ich bin gespannt und werde mir den alten Streifen auf jeden Fall mal wieder geben. :)