Equalizer Hauptplakat

The Equalizer

Plakat

Originaltitel: The Equalizer

Laufzeit: 132 Minuten

FSK: ab 16 Jahren

Besetzung: Denzel Washington, Marton Csokas, Chloë Grace Moretz

Regie: Antoine Fuqua

Seit dem 19. Februar 2015 auf DVD und BD.

 

Früher hatte Robert McCall seine Brötchen als Auftragskiller verdient. Er beendete seine Kariere und fing als normaler Mitarbeiter in einem Baumarkt an. Sein geplanter Ruhestand währt aber nicht lang. Als seine Freundin Teri verschwindet, nimmt er in Teilzeit seinen alten Beruf wieder an. McCall wird zum Rächer der Schwachen und Wehrlosen. Er wird zu “The Equalizer”.

Mit Filmen wie “Tränen der Sonne” (2003), “Shooter” (2007) und “Olympus has Fallen” (2013) steht Regisseur Antoine Fuqua für solide Actionstreifen. Mit Denzel Washington greift er auf seinen Hauptdarsteller aus “Training Day” von 2001 zurück. Dieser spielt in “The Equalizer” nicht besonders herausragend. Das braucht er aber auch nicht. Seine Kollegin Chloë Grace Moretz kann auch nicht viel aus ihrer sehr begrenzten Rolle machen. Die Story beginnt vielversprechend, wird aber nach und nach für Action zur Seite gelegt. So wird zum Beispiel die Vergangenheit von McCall plötzlich in Hochgeschwindigkeit abgespult.

Szenenbild 1

Die Actionszenen sind laut und hart. Es wird so ziemlich alles was der Baumarkt hergibt in eine Waffe verwandelt. Dieser Umstand wird in einem fiktiven Werbespot des Baumarkts auf die Schippe genommen. Der Gewaltgrad ist vor allem auf das Ende hin für eine FSK 16 sehr hoch. Zu Anfang hält Fuqua die Kämpfe sehr realistisch. Verfällt dann aber immer weiter ins Absurde, was mit einer “Cool guys don’t look at explosions”-Szene seinen Höhepunkt findet.

Szenenbild 2

Neben dem bereits erwähnten Baumarkt-Spot gibt es mehrere Behind-the-Scenes Beiträge in den Extras zu finden. Darin wird unter anderem “The Equalizer” und Denzel Washingtons Kampftraining vorgestellt. Löblich zu erwähnen ist, dass sowohl die deutsche als auch die englische Tonspur in DTS-HD vorliegen. Für Hörgeschädigte gibt es spezielle englische UT. Es wird zwei FSK-Versionen des Films im Handel geben. Der Film selbst ist von der FSK ab 16 Jahren frei gegeben. Der auf der Bonus DVD und BD enthaltene Werbespot des Baumarktes sorgt für einen FSK 18 Aufkleber auf den Hüllen.

Fazit:

“The Equalizer” ist ein guter Actionstreifen für zwischendurch. Die Story ist schnell vergessen, wie die meisten Actionszenen auch. Spaß macht er, vor allem wegen der Reise durch den Baumarkt, auf alle Fälle.

Film: 7/10

Links:  http://www.theequalizer.de/

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 5.0/10 (1 vote cast)

The Equalizer, 5.0 out of 10 based on 1 rating

Über den Author:

JensLiebt Filme und sammelt Trailer. Wenn er keine Filme schaut, schreibt er Kritiken oder treibt den technischen Fortschritt voran.Zeige alle Artikel von Jens →

Hinterlasse einen Kommentar