Das deutsche Kinoplakat zu 'The Jungle Book'. (Copyright: Disney Enterprises, Inc., 2015)

The Jungle Book

Plakat

Originaltitel: The Jungle Book

Laufzeit: 105 Minuten

FSK: 6

Besetzung: Neel Sethi, Bill Murray, Ben Kingsley, Idris Elba, Scarlett Johansson

Regie: Jon Favreau

Verleih Deutschland: Walt Disney Comany Germany

Ab dem 14. April 2016 im Kino.

Es war eine Zeit, in der Mensch und Wildnis sich einen härteren Überlebenskampf geliefert haben, als es heute gegeben ist. In einer Nacht übernachten Mowgli und sein Vater in einer Höhle. Der alte Herr wird von einem Tiger getötet. Mowgli überlebt und wird von einem Wolfsrudel aufgenommen. Nach vielen Jahren erfährt der Tiger namens Shere Khan, dass er damals Mowgli übersehen hat. Um sein Werk zu vollenden und sich für sein entstelltes Gesicht zu rächen, stellt er den Wölfen ein Ultimatum: Entweder sie liefern Mowgli aus, oder das Rudel wird sterben.

Ursprünglich ist das Dschungelbuch eine zweibändige Sammlung von Erzählungen des britischen Autors Rudyard Kipling. Die erste Auflage erschien 1894 und 1895. Eine der Geschichten handelt von Mowgli und seinen Abenteuern im indischen Dschungel. Je nach Übersetzung, die der Leser in der Hand hält, fallen verschiedene Schreibweisen der Namen auf. Hier sei Mowgli, Maugli oder Mogli als Beispiel genannt. Unter kritischer Betrachtung wird heute die positive Darstellung des Kolonialismus auffallen. Indien war im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hauptsächlich unter britischer und teilweise unter französischer, niederländischer und portugiesischer Herrschaft. Aber das ist kein Thema des Films.

Szenenbild 1

Der Film konzentriert sich, wie Disney’s Zeichentrickverfilmung von 1967 auf Mowgli, den Bären Baloo, Panther Bagheera und den Affen King Louie. Baloo ist noch genauso süchtig nach Honig und nutzt den unerfahrenen Mowgli hemmungslos aus. Hier und an weiteren Stellen im Verlauf des Films zeigt sich, dass diese Verfilmung keine anspruchslose Unterhaltung und Feelgood in den Sonnenuntergang ist. Die Charaktere sind vielschichtiger, haben ihre eigenen Interessen und versuche ihre Ziele zu erreichen. Auch wenn es auf die Kosten anderer geht. Dennoch schafft Regisseur Jon Favreau den Spagat zwischen Kindern und Erwachsenen. Trotz des erweiterten Anspruchs werden Kinder ihren Spaß mit dem Film haben.

Die Stimmen sind die der englischen Fassung, die auch in der Pressevorstellung präsentiert wurde, alle gut gewählt. Neel Sethi, zu sehen als Mowgli, ist der einzige Mensch im gesamten Film. Kurz sind schemenhaft andere Menschen zu erkennen. Sethis Darstellung kann nicht genug hervor gehoben werden. Selten schaffen es Kinderdarsteller so glaubhaft zu spielen. Seine Leistung verspricht eine hervorragende Zukunft als Schauspieler. In Sprechrollen sind unter anderem Bill Murray (Baloo), Ben Kingsley (Bagheera), Idris Elba (Shere Khan) und Christopher Walken (King Louie) zu hören.

Szenenbild 2

Da echte Tiere es nicht so mit dem Sprechen haben, springt hier die CGI-Abteilung ein. Diese erlaubt sich in Anbetracht der Größe des Films einige Schlampereien. Um effektiver und einfacher arbeiten zu können, werden CGI-Szenen aus einzelnen Teilen zusammengesetzt. Im simpelsten Fall Hintergrund, Umgebung und Figuren. Die Kunst liegt darin, die Szene trotzdem wie aus einem Guss aussehen zu lassen. Vor allem in hellen Szenen mit weiten Landschaften funktionierte das in “The Jungle Book” nicht. Wenn dann noch Mowgli in der Szene steht, wirkt es, vor allem im ersten Teil des Films, als würde sich der Junge durch ein Videospiel bewegen. In manchen Szenen scheinen auch die Figuren leicht über dem Boden zu schweben.

Fazit:

Abgesehen von dem vermasselten CGI ist “The Jungle Book” eine gelungene Umsetzung des Buches. Wer es so sehen möchte, auch ein gelungenes Realremake des Zeichentrickfilms. Kleine Zuschauer werden sich an den lustigen Szenen und Songs erfreuen und die großen an den tieferen Charakterzügen und Erinnerungen an den alten Film.

8/10

Links: http://movies.disney.com/the-jungle-book-2016

VN:F [1.9.22_1171]
Deine Filmbewertung:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Über den Author:

JensLiebt Filme und sammelt Trailer. Wenn er keine Filme schaut, schreibt er Kritiken oder treibt den technischen Fortschritt voran.Zeige alle Artikel von Jens →