“Game of Thrones” und G.W. Bushs Kopf

George W. Bush wurde in der ersten Staffel von “Game of Thrones” aufgespießt. Zumindest sein Kopf. Das ist bis jetzt niemanden groß aufgefallen. Im Audiokommentar zur 10. Episode wurde auf die Szene hingewiesen. HBO sieht sich nun gezwungen, alle Streams und DVDs/BDs, um diese Szene zu kürzen. Momentan kann man noch ungeschnittene Versionen kaufen. Ob eine Beschwerde von dem Ex-Präsidenten kam, bzw. ob er überhaupt von der Szene weiß, ist nicht bekannt. Sicher versucht HBO kostspieligen Klagen und einer Mitgliedschaft in der “Achse des Bösen” vorzubeugen.

Über den Author:

JensLiebt Filme und sammelt Trailer. Wenn er keine Filme schaut, schreibt er Kritiken oder treibt den technischen Fortschritt voran.Zeige alle Artikel von Jens →