Django Unchained Teaser Plakat

Erster Trailer zu Django Unchained

Als 2009 “Inglorious Basterds” im Kino anlief, kündigte Quentin Tarantino einen Western als neues Projekt an. Lang war es ruhig um den Film. Als er den Titel “Django Unchained” bekannt gab, waren Tür und Tor für erste Spekulationen geöffnet.

Django ist der Titelheld aus Sergio Corbuccis Italo-Western “Django”. Der von Franco Nero gespielte, wortkarge Mexikaner, erreicht die Stadt Nogales. Hinter sich zieht er einen Sarg her, in dem er ein Maschinengewehr transportiert. Nogales wird von zwei Banden regiert. Django beginnt diese gegeneinander auszuspielen. Nach dem großen Erfolg Corbuccis, machten weitere Regisseure Filme mit Django als schweigenden Titelhelden.

Tarantinos Western spielt zwei Jahre nach dem amerikanischen Bürgerkrieg. Django ist ein Sklave. Als ihn der deutsche Kopfgeldjäger Dr. King Schulz befreit, schließt sich Django ihm an. Schulz verfolgt die Spur der Brittle-Brüder. Aber auch Django hat eigene Interessen. Er versucht seine Frau Broomhilda aus der Sklaverei zu befreien.

Auch diesmal konnte Quentin Tarantino einen hochkarätigen Cast zusammen stellen. Kein geringerer als Jamie Foxx spielt Django. Begleitet wird er von Christoph Waltz, der bei “Inglorious Basterds” sein Tarantino-Debüt gab. Ihre Gegenspieler sind Leonardo DiCaprio und Kurt Russel. Das Drehbuch, welches letztes Jahr im Netz auftauchte, ist wie immer von Tarantino persönlich.

“Django Unchained” kommt am 25. Dezember 2012 in die amerikanischen und am 31. Januar 2013 in die deutschen Kinos.

Links:

Offizielle Website

Über den Author:

JensLiebt Filme und sammelt Trailer. Wenn er keine Filme schaut, schreibt er Kritiken oder treibt den technischen Fortschritt voran.Zeige alle Artikel von Jens →