Ufo Titel

Das U.F.O. – Kurzfilmfestival braucht deine Hilfe!

Lieber Leser, werter Sneak-Gänger, geschätzer Cineast.

Heute möchten wir dich über das jährlich in Leipzig stattfindende Kurzfilmfestival “U.F.O.” informieren. Sicher hast du schon den einen oder anderen Kurzfilm vor der eigentlichen Sneak-Preview gesehen und dich gefragt, woher er kommt, und wer dahinter steckt. Es ist das Team vom U.F.O. und natürlich die Nachwuchsfilmemacher und -macherinnen. U.F.O. steht für “Unbekannte Film-Objekte” und Nachwuchsförderung steht hier an erster Stelle.

U.F.O. Besucher

Seit acht Jahren präsentiert es an einem Abend im Januar eine erlesene Auswahl Unbekannter Film-Objekte von Nachwuchsfilmemacher / Innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Neben dem Erfahrungsaustausch steht seit 2011 auch die Weiterbildung im Mittelpunkt. Vor der Filmvorführung am Abend werden tagsüber verschiedene Workshops rund um das Thema Filmemachen angeboten. Diese können nicht nur die Wettbewerbsteilnehmer sondern auch alle Interessierten besuchen. Dozenten sind Mitarbeiter der HTWK sowie die Leipziger Filmgruppe Cinemabstruso.


Bis zum 6. Dezember kann jeder Film-Fan auf der Leipziger Plattform Vision Bakery dem U.F.O. mit einer Spende unter die Arme greifen.

Das U.F.O.- Team bemüht sich, Leipziger Firmen und Institutionen in seine Arbeit einzubeziehen. Besondere Beteiligung findet sich immer wieder bei der Bereitstellung von Preisen. Bereits seit dem allerersten Festival wird der erstplatzierte Film traditionell in einem Leipziger Kino gezeigt. Ein langer Wegbegleiter ist die Sneak-Preview im Leipziger Cinestar. Seit der zweiten U.F.O.- Ausgabe ist sie als Partner mit dabei. Der Gewinnerfilm wird als Vorfilm zu dem eigentlichen Programm der Sneak gezeigt. Eine Liste der bisher gezeigten Filme findest du in unserer Sneak-History. Die U.F.O. Filme sind entsprechend gekennzeichnet.

U.F.O. Gewinner

Finanzielle Planungssicherheit kennen die unerschrockenen Entdecker der Unbekannten Film-Objekte nicht. Wie bei vielen ehrenamtlich organisierten Projekten stellt sich jedes Mal erneut die Frage nach der Finanzierung. In diesem Jahr folgen die Organisatoren dem Trend des Crowdfundings. Ziel ist es, die Fördermöglichkeiten für die am Wettbewerb teilnehmenden Nachwuchskünstler weiter auszubauen. U. a. soll ihnen eine kostenlose Teilnahme an den Workshops und eine freie Unterkunft in Leipzig während des Festivals ermöglicht werden. Bis zum 6. Dezember 2012 kann jeder Film-Fan auf der Leipziger Plattform Vision Bakery dem U.F.O. unter die Arme greifen und so einen großen Teil dazu beitragen, dass das U.F.O. auch weiterhin stattfinden kann.

Am Freitag (23.11.2012 – 22:30 22:45 Uhr) zur Sneak im Cineplex stellt sich das U.F.O. – Kurzfilmfestival vor und verlost 3×1 Karte für das Festival.

Wer jetzt denkt, dass riesige Summen als Spende erwartet werden, kann eines Besseren belehrt werden. Es hilft wirklich jeder einzelne Euro und es gibt sogar interessante Gegenleistungen für deine Spende. Diese gehen bei kleinen Fanpaketen los, erstrecken sich über Blicke hinter die U.F.O.-Kulissen oder bieten sogar die Möglichkeit, als offizieller Sponsor aufzutreten und so Präsenz für das Unternehmen zu zeigen. (Links und weitere Infos findest du am Ende dieses Artikels.)

In diesem Sinne wünschen wir dem U.F.O. für die kommenden Jahre alles Gute und bedanken uns für deine Aufmerksamkeit.

Weiterführende Links:

Über den Author:

Maik"Dauer-Kino-Gänger" und Filminteressierter seit jungen Tagen. Egal ob Blockbuster oder Independent Movie, alles wird geguckt und kritisch zerlegt. Ich informiere euch regelmäßig über kostenlose Kinokarten, Gewinnspiele und interessante Filme.Zeige alle Artikel von Maik →

Hinterlasse einen Kommentar